♥ Kinderzimmergestaltung

♥ Inspirationen für eine traumhafte Kinderzimmergestaltung ♥
mit Kinderbordüren - Wandtattoos - Wandbildern

 1. Kinderzimmer / Jugendzimmer - ein Raum der Geborgenheit


• Das Kinderzimmer der eigenen Kinder zu gestalten - wer freut sich nicht darauf.
Mir und den Kindern hat es immer großen Spaß gemacht.

• Viele fangen damit schon an wenn sich Nachwuchs ankündigt.
Aber auch später sind immer mal wieder Veränderungen angesagt, wenn die Kinder ihre eigenen Wünsche u. Vorstellungen verwirklicht haben möchten.

• Die lieben Kleinen und Großen sollen sich wohlfühlen
in ihren eigenen vier Wänden, da sie viel Zeit in ihrem Zimmer verbringen werden.
Zum Spielen, beim Toben mit Freunden und auch zum Schlafen.
Deshalb sollten die Wände einen freundlichen Farbton bekommen. (die Wirkung der Farben - siehe Nr. 2)



• Ein überladenes Zimmer mit zu vielen Farben od. einer kribbeligen Tapete macht unruhig u. deshalb für ein Kinderzimmer nicht so gut geeignet.
Einzelne Akzente an der Wand - wie zum Beispiel Bordüren, Wandtattoos oder Wandbilder mit dem Lieblingsmotiv des Kindes - hingegen beflügeln die kindliche Fantasie ohne sie zu erdrücken.

• Wenn die Kinder älter werden, möchten sie natürlich auch ein Wörtchen mitreden
- wie ihr Zimmer aussehen soll. Und das ist auch gut so.
So bekommen sie einen besonders guten Bezug zu ihrem Zimmer und fühlen sich so richtig wohl.

• Kinder haben ihre eigene kleine "große" Welt.
Sie wohnen als Prinzessin in einem wunderschönen Schloß, erleben die tollsten Abenteuer als Pirat oder folgen Dinosaurierspuren in eine längst vergangene Zeit.
Also die Kinder am besten einfach mit aussuchen lassen, in was für ein tolles Reich sie ihr Zimmer verwandeln möchten.
✴ Strahlende Kinderaugen sind dann garantiert.✴


2. Die Wirkung der Farben

 

    

ROT
• anregend, belebend, wärmend, intensiv
! nur mit bedacht auswählen, zuviel Rot kann unruhig u. aggressiv machen und bedrängend wirken.
Kombinationsvorschlag: das Feuer von Rot kann man gut mit Beige-, Vanilletönen u. Grau  mildern




PINK / ROSA
• typische Mädchenfarbe,
• rosa - sanft, weich,  fröhlich, harmonisch, beruhigend,
• pink - grell, schrill, intensiv, dominant, belebend
! wirkt schnell kitschig, kräftiges Pink zu schrill
gut zu kombinieren mit neutraler Farbe - wie Grau, Weiß, Schwarz



LILA / VIOLETT
• geheimnisvoll, elegant, fördert Fantasie, beruhigend, 
wirkt je nach Farbton kühl od. warm
! in kleinen Räumen eher einen hellen Violett-ton wählen, sonst wirkt es erdrückend
gut zu kombinieren mit hellen Farben wie: zartem Gelb, Beige, Grün od. auch Orange 



BLAU
• beruhigend, entspannend, kühl, frisch, leicht, Konzentrationsfördernd
! kann in Nordzimmern od. in dunklen Räumen kalt wirken
Kombinationsvorschlag: sieht toll aus mit einem hellen Grün, für nordisches Flair: nimmt man  Weiß, auch gut zu kombinieren mit anderen Blautönen  



 GRÜN                     
 • frisch, natürlich, entspannend, wohltuend, beruhigend, besänftigend, Konzentrationsfördernd, steht für Frühling  
! damit das Grün nicht zu dominant ist, bei dunklem Grün z.B. nur eine Wand od. Teile von Wänden streichen
Kombinationsvorschlag: passt sehr gut zu Brauntönen - eben Natur pur,  Weiß ist ein toller Akzent, ebenso Türkis od. Blau



GELB 
• heiter, lebhaft, fröhlich, warm, sonnig, freundlich, optimistisch, 
Konzentrations- u. Kreativitätsfördernd
! beim Farbe mischen darauf achten, das es kein "schmutziges" Gelb wird, da dieser Farbton eher negativ wirkt
Gelb lässt kleine Räume größer wirken, eignet sich daher gut für kleinere Räume wo nicht so viel Sonne hinkommt



ORANGE
 • warm, sommerlich, fröhlich, unbeschwert, aktiv, anregend, lebhaft, einladend, optimistisch, gemütlich vermittelt Geborgenheit
! besonders in Kinderzimmer ist ein zuviel an kräftigen Orange eher ungünstig, da es ähnlich wie Rot wirkt u. auch unruhig machen kann. 
eine Kombination mit Weiß wirkt sehr frisch und bringt das Orange richtig zum Strahlen, ebenso eignen sich gut Gelb od. auch Rot



BRAUN
 • beruhigend, ausgleichend,  vermittelt Geborgenheit, wärmend, rustikal, natürlich,
! zuviel kann langweilig u. dunkel wirken 
tolle Farbkombinationen sind helle Blau- u. Türkistöne sowie Grüntöne



GRAU
• neutrale Farbe, zurückhaltend, fördert Nachdenklichkeit, Sachlichkeit,
! Großflächig angewendend ist sie aber auch schnell langeweilig, trostlos, eintönig 
• deswegen am besten nur als Kombinationsfarbe einsetzen 
da Grau eine neutrale Farbe ist passen viele Farben dazu. Mein Tipp: helles Rosa - sieht richtig edel aus, aber auch Rottöne, Blautöne od. Lila (besonders schöner Kontrast entsteht wenn sie kräfige Farbtöne nehmen bei hellem Grau u. pastellige Farbtöne bei dunklem Grau)                                  








  ...und noch viele weitere tolle Themen rund um die Kinderzimmergestaltung folgen..








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen